Dachterrasse


Dachterrasse Überbauung

Projektbericht: Küragasse, Malans

Diese wunderbare Aussicht über das Bündner Rheintal mit Blick bis nach Chur galt es bei der Gestaltung auf keinen Fall zu übergehen. Als das Mehrfamilienhaus noch im Rohbau war, wurden wir zur Gestaltung der Dachterrasse hinzugezogen.

Nach einem Treffen mit der Bauherrschaft konnten die Bedürfnisse und Vorstellungen der Kundschaft in Erfahrung gebracht werden. Über den Winter entstand der neue Aussenbereich der Attika-Wohnung. Der Boden wurde mit lebendigem Onsernone-Gneis (Tessin) in Bahnen verlegt. Zur Auflockerung wurde eine Pflanzinsel mit Wärme liebenden Kräutern, Gräsern und  Stauden geschaffen. Als Gegengewicht wurde auf der östlichen Balkonseite eine mit rohem Flacheisen erhöhte Pflanzfläche und eine tiefere Ebene mit Geröll für eine Feuerschale gestaltet.

Bei der Sitzecke wurde der Bodenbelag mit einem WPC Holzdeck zur Abwechslung und zur Raumgliederung erstellt. Im Anschluss wurde ein 60cm hohes und 400cm langes Hochbeet für Küchenkräuter platziert.  Nebst frischen Kräutern soll dieses Objekt auch noch Sichtschutz bieten. Die Eternitgefässe sorgen ebenfalls auf der östlichen wie auf der westlichen Seite für Sichtschutz und sind passend zur Kräuterbepflanzung mit Lavendel und beim Whirlpool mit Portugiesischer Lorbeer-kirsche bepflanzt.

Bei diesem Projekt wurde uns sehr viel Vertrauen und Freiheit gelassen, dabei konnten wir mit viel Liebe zum Detail arbeiten.  

Roger Marti, Schaniel Gartenbau Floristik AG

Fakten

Baubeginn: Dezember 2014
Fertigstellung:
April 2015
Grundfläche Projekt: 160m2
Anspruch:
Privat-Terrasse für schöne Stunden
Materialien: Bodenplatten aus Onsernone Natursteinplatten CH, langlebige WPC Holzdielen, Stahleinfassungen und Kräutergefäss aus FE 6mm, Gefässe aus Eternit.
Spezielles: Lebendige Stauden und Kräuterbepflanzung, inkl. Bewässerungs-anlage.

       
Schaniel Gartenbau Floristik AG