Neuigkeiten aus der Schaniel-Zierpflanzenproduktion


 

Naschgemüse – schon der Name macht „gluschtig“

Frisches Gemüse aus eigenem Anbau liegt voll im Trend. Aber es muss längst nicht mehr ausschliesslich aus dem Gartenbeet stammen, sondern kann durchaus in Ampeln, Kisten und Töpfen auf Balkon und Terrasse herangezogen werden.

Unser Naschgemüse-Sortiment enthält eine Reihe von Tomaten-, Gurken-, Peperoni- und Auberginensorten, die auch auf dem Balkon und Terrasse leckere, gesunde Früchte tragen und erst noch das Auge des Betrachters erfreuen.

Es geht nicht um die Grundversorgung mit Nahrungsmitteln, sondern um den Erlebniswert, in unserer hochtechnisierten Welt ein kleines Stück Natur zu gestalten, das die regelmässige Pflege mit schmackhaftem Erntegut belohnt. Dazu werden hochwertige Sorten mit kleinen Früchten ausgewählt, die von der Pflanze weg gleich vernascht werden können.
Ein Teil des Naschgemüse-Sortiments wird auch aus biologischem Anbau angeboten.

Naschgemüse - Balkondiamanten - Trendgarten Publikation Jardin Suisse, Download PDF »

Blütenwunder Mandevillas

Die neuen Sorten von Diamantinas sind in Farben erhältlich, die es bisher noch nicht auf dem Markt gegeben hat: Die Sorte Opale Citrine ist die erste gelbblühende Mandevilla auf dem Markt. Die rosa Blüten der Sorte Opale Fuchsia Flammé duften angenehm nach Vanille. Die Sorte Opale Grenat hat besonders grosse Blüten in samtigem Bordeauxrot. Die Sorte Jade Scarlet bietet endlich ein leuchtendes Rot an einer aufrecht wachsenden, kompakten Mandevilla.

Die Mandevilla ist die erfolgreichste Neueinführung der letzten 10 Jahre und hat sich inzwischen sehr erfolgreich im Sortiment der Beet- und Balkonpflanzen etabliert.

Die Vorteile für den Pflanzenfreund liegen auf der Hand

  • Pflegeleicht und hitzetolerant,
  • reiche Blüte von Mai bis in den Spätherbst,
  • kaum anfällig für Schädlinge und Krankheiten,
  • rübenförmige Wurzeln speichern Wasser und Nährstoffe.

Mandevillas eignen sich sehr gut für sonnige Standorte, sie blühen reich und lange anhaltend bis zum ersten Frost. Die Farben umfassen Rosa, Rot und Weiss in verschiedenen Schattierungen.
Je mehr Licht und Sonne sie erhalten, umso üppiger fällt ihre Blüte aus. Sie gehen sparsam mit Wasser um, das sie in rübenförmigen Wurzeln speichern. Dadurch können sie Trockenzeiten besser als andere Zierpflanzen überstehen. Für den Pflanzenbesitzer bedeutet dies, dass die Giessintervalle länger sind.

Je nach Wuchstyp eignen sich die Sorten für unterschiedliche Verwendungszwecke; es gibt eher aufrecht wachsende Typen (Serie Jade) für Beete und Gefässe, rankende Sorten (Serie Opale), die Kletterhilfen benötigen, als Kübel- oder Beetpflanzen und hängend wachsende Mandevillas (Serie Topaze) für Blumenampeln oder, mit Klettergerüst, ebenfalls für Gefässe und Beete.



       
Schaniel Gartenbau Floristik AG