Bei M.R. Malanser Rosen blüht eine Rose namens "Romanze"


 
Im amerikanischen Spielfilm aus dem Jahre 1930 von Clarence Browen, spielte Greta Garbo (die Göttliche) die Hauptrolle im Film "Romance". In diesem Film, der ihr übrigens einen Oscar einbrachte, erläutert Greta Garbo in ihrem ersten Monolog das Wesen der Liebe:

"Was ist Liebe? Nichts weiter als Küsse im Dunkeln, heisser Atem auf dem Gesicht und ein Herz, das klopft zum Zerspringen. Die Liebe ist nichts weiter als ein wildes Tier, das man die ganze Nacht hindurch füttert, und wenn der Morgen kommt - stirbt die Liebe."

Eine Romanze - jedefrau und jedermann versteht etwas anderes darunter - die Romanze im Film ist eigentlich eine traurige:

"Ein junger Mann verliebt sich in eine Schauspielerin und bittet seinen Onkel, einen Bischof der anglikanischen Kirche, um Rat. Der lehnt sich im Ohrensessel zurück und erzählt von seiner Jugend. Als junger Vikar verliebte er sich in die Sängering Rita Cavallini, die ihrerseits die Geliebte des sagenhaft reichen, aber uralten Cornelius von Tyle ist. Es gelingt ihm die Cavallini für sich zu gewinnen, um am Ende festzustellen, dass er sie nur als Frau, aber nicht um ihrer selbst willen begehrt. Die Sängerin ahnt die Gewissensnöte des jungen Vikars und scheidet heimlich aus seinem Leben, um ihr Dasein im Kloster zu beenden. Nach der Beendigung der Erzählung ist der Neffe des Bischofs bereit, alles für seine Freundin zu tun und sie aus Liebe heiraten und nicht aus anderen, nicht so ehrenhaften Motiven."

Ob der Rosenname "Romanze" zum gleichnamigen Film passt?

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 08.00-12.00 und 13.00-17.30
Samstag:  08.00-12.00    

So finden Sie uns in Malans ...»


       
Schaniel Gartenbau Floristik AG