Tipps für den Umgang mit Schnittrosen


 
Die Haltbarkeit von Schnittrosen hängt entscheidend vom Wasserverlust und von der Wasseraufnahme ab. Nachfolgende Tipps werden Ihnen Gewähr bieten, dass Sie sich an den MR Malanser Rosen von Gilomen lange Zeit erfreuen können.

Stacheln und Blätter soweit entfernen, wie die Rosen im Wasser stehen. Rosen lieben tiefes Wasser, mindestens bis zur Hälfte der Stiellänge.

Das Stielende schneidet man mit einem scharfen Messer auf eine Länge von 3 – 5 cm schräg an. Über die so entstehende grosse Fläche kann das Wasser gut aufgenommen werden.

Wichtig ist, dass die Blumenvase absolut sauber ist.

Die mitgegebenen Frischhaltemittel in Pulverform haben eine desinfizierende Wirkung und verlängern das Leben einer Schnittrose erheblich. Das Mittel wirkt den Bakterien entgegen, die die Leitungsbahnen im Stiel verstopfen können. Das Wasser muss auf diese Weise nicht täglich erneuert werden.

Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung mag Ihr Rosenstrauss überhaupt nicht.

Rosen, die zu schnell welken, sollten frisch angeschnitten und in Zeitungspapier gewickelt, tief ins Wasser eingestellt werden.

Brigitte Gilomen berät Sie gerne, damit Sie sich lange an den MR Malanser Rosen erfreuen können.

       
Schaniel Gartenbau Floristik AG